Gedichte

Wozu braucht man eigentlich heute noch Gedichte? Sind sie nicht längst aus der Mode gekommen? Vielleicht erinnert sich der eine oder andere bei dem Wort „Gedicht“ mit Schrecken an seine Schulzeit und will damit nichts mehr zu tun haben.
Das wäre allerdings schade, denn viele Dinge lassen sich einfach nicht in trockener Prosa ausdrücken. Gefühle und Stimmungen kann man nicht mit denselben Worten beschreiben, wie man sie für eine Bedienungsanleitung benutzt. Es gibt aber für jeden von uns gewisse Anlässe, zu denen man etwas Besonderes sagen oder schreiben muss. Damit Sie dann nicht wortlos dastehen, haben wir hier eine große Sammlung von Gedichten zusammengestellt, aus der Sie sich bedienen können.

Auch wenn Sie sonst nicht nur Poesie neigen – wenn Sie sich verlieben, haben Sie vielleicht doch das Bedürfnis, Ihre tiefen Gefühle für einen anderen Menschen in ein wunderschönes Gedicht zu fassen. Mit einem Liebesgedicht können Sie sicher sein, dass Sie das Herz Ihres Partners erreichen.

Die Hochzeit, der Tag an dem man die Trauringe anzieht, ist auch in unserer nüchternen Zeit für die meisten Paare immer noch der schönste Tag ihres Lebens. An diesen Tag wollen sie sich auch in späteren Jahren immer wieder mit Freude erinnern. Vielleicht gibt es ein Hochzeitsalbum, in das die Gäste ihre Hochzeitsgedichte schreiben, oder man hebt die Glückwunschkarten und Fotos von der Hochzeits Tischdeko anlässlich der Hochzeit auf. Da ist es gut, wenn die Gratulanten etwas mehr zu sagen haben als nur „herzlichen Glückwunsch“!

Aber nicht nur die leidenschaftliche Liebe verlangt danach, sich in poetischen Versen auszudrücken, sondern auch eine echte und tiefe Freundschaft, die zwei Menschen miteinander verbindet. Mit Freundschaftsgedichten können sich zwei Freunde immer mal wieder sagen, wie froh sie sind, dass sie einander haben und wie dankbar sie für das Geschenk der Freundschaft sind.

Auch ein Geburtstag ist ein Anlass, um ein Gedicht vorzutragen. Geburtstagsgedichte, die auf den Jubilar zugeschnitten sind, geben jeder Feier einen ganz besonders festlichen Anstrich und sollten deshalb nicht fehlen. Man zeigt dem Geburtstagskind damit, dass es einem viel wert ist, und dass man sich zu seinem Fest etwas hat einfallen lassen, um ihm eine Freude zu bereiten.

Speziell für Kinder gibt es Kindergedichte, diese sind meist etwas einfacher gehalten, sodass auch kleinere Schulkinder und Kindergartenkinder diese verstehen.

Weihnachten ist ebenfalls ein Fest, auf dem traditionell Gedichte aufgesagt werden. Für viele Menschen gehören Weihnachtsgedichte genauso zu diesem Fest der Liebe wie der Tannenbaum und die Weihnachtsgans.

Leider hat das Leben nicht nur schöne Seiten- Trauer und Abschied gehören auch dazu. Wer einen schmerzlichen Verlust erlitten hat, ist meistens sprachlos und kann nicht über seine Gefühle sprechen. Steht die Feier einer Beerdigung an, muss man sich trotzdem aufraffen und ein paar Worte über den Verstorbenen sagen. Wie gut, dass es auch Trauergedichte gibt, die man in seine Rede einbauen kann, und man sich nicht auch noch darüber Gedanken machen muss, wie man seine Trauer in schöne Worte fassen kann!

Nicht nur der Tod trennt die Menschen. Immer wieder heißt es Abschiednehmen. Das sind für alle Menschen schwere Zeiten. Manche schließen sich jahrelang in ihrem Kummer ein und glauben, dass es niemand gibt, der so wie sie empfindet. Gerade dann kann aber manchmal ein kleines Gedicht Hilfe bringen. Viele Dichter haben Abschiedsgedichte geschrieben, die einem das Gefühl geben, dass man eine verwandte Seele gefunden hat. Ein solches Gedicht zu lesen kann dabei helfen, nun auch den eigenen Verlust begreifen und in Worte fassen zu können, was der erste Schritt zur Genesung ist.

Wir wünschen uns, dass Sie in unserer Gedichtsammlung beides finden- Gedichte zur praktischen Verwendung und Gedichte, die Sie ganz persönlich innerlich bereichern!


Zahnarzt in Polen für die professionelle Behandlung Ihrer Zähne von Prophylaxe bis Implantaten.